Lebensversicherung beleihen, verkaufen oder kündigen?

Richtig abwägen

Wenn die eigenen Lebensumstände sich plötzlich ändern und finanzielle Engpässe entstehen, greifen viele Besitzer einer Lebens- oder Rentenversicherung schnell zum Mittel der Kündigung. Allerdings ist diese Lösung generell mit spürbaren Verlusten behaftet: Nach Abzug sämtlicher Gebühren bleibt oft deutlich weniger Geld übrig als ursprünglich investiert. Viel lukrativer ist die Option seine Policen zu beleihen oder zu verkaufen. Speziell das oftmals recht unbekannte Policendarlehen, d. h. die Beleihung einer Kapitallebensversicherung oder einer fondsgebundenen Versicherung, bietet zahlreiche überzeugende Vorteile. Tipp: Auch als Alternative zum teuren Raten- oder Dispokredit ist das Policendarlehen mehr als geeignet.

Lebensversicherung beleihen im Vergleich >> Lebensversicherung verkaufen im Vergleich >>


Lebensversicherung beleihen im Vergleich

Das Policendarlehen ist eine echte Alternative zur Kündigung der Lebensversicherung bzw. zur Aufnahme eines üblichen Verbraucherkredits. Ausgezahlt werden dabei bis zu 100 % des aktuellen Rückkaufswertes der Versicherung, zu niedrigen Zinsen und – die Besonderheit des Beleihens – bei Beibehaltung des Risikoschutzes sowie der Altersvorsorge. Darüber hinaus ist das Policendarlehen ohne Schufa-Anfrage oder Bonitätsprüfung notwendig.

Begriffe

Lebensversicherung beleihen = LV beleihen
Lebensversicherung beleihen / Rentenversicherung beleihen wird auch als Policendarlehen definiert

Anbieter-Vergleich Policendarlehen

Einen Vergleich der Konditionen verschiedener Anbieter finden Sie in der nachfolgenden Tabelle:

Zum Anbieter Effektiver Jahreszins* max. Beleihung vom Rückkaufswert
(in %)

Mindestrückkaufswert
Schufa- Aus- kunft Angebot
anfordern
Kapitallebens-
versicherung
fondgebundene Lebensversicherung Kapitallebens-
versicherung
fondgebundene Lebensversicherung

cash.life
ab 3,99 % bis 100 % bis 60 % 5.000 Euro 8.500 Euro nein Weiter >>

LifeFinance
ab 4,07 % bis 100 % bis 60 % 1.000 Euro 1.000 Euro nein Weiter >>

*Gemäß der  EU-Verbraucherkreditrichtlinie werden Mindestangaben und ein repräsentatives Beispiel auf der jeweiligen Unterseite der Bank angegeben. Stand: 25.09.2016


Lebensversicherung verkaufen im Vergleich

Analog zur Möglichkeit seine Lebens- oder Rentenversicherung zu beleihen können Versicherte ihre Kapitallebensversicherung auch verkaufen. Hier lässt sich im Vergleich zur Kündigung ebenfalls ein merklich besseres Ergebnis zu erzielen – beim Verkauf auf dem sogenannten „Zweitmarkt für Versicherungen“ ist sogar mitunter mehr Geld drin als der aktuelle Rückkaufswert ausweist. Weiterer wichtiger Vorteil: Darüber hinaus bleibt der Risikoschutz erhalten.


Begriffe

Lebensversicherung verkaufen = LV verkaufen
Lebensversicherung verkaufen / Rentenversicherung verkaufen wird auch als Policen verkaufen definiert - aus Sicht des Versicherten
Aus Sicht des Anbieters spricht man vom Policenankauf. Das Unternehmen kauft Policen an.


Anbieter-Vergleich Policen verkaufen

Einen Vergleich der Konditionen verschiedener Anbieter finden Sie in der nachfolgenden Tabelle:

Anbieter Rückkaufswert (min.) Restlaufzeit
(in Jahren)
max. Auszahlung
(in %) vom Rückkaufswert
Weitere Details Angebot anfordern

LV2 Concept
min. 5.000 Euro egal bis 150 % Schnelle Auszahlung Weiter >>

cash.life
min. 10.000 Euro maximal 15 bis 115 % Kaufpreiszahlung sofort in voller Höhe Weiter >>

LifeFinance
min. 10.000 Euro maximal 25 ca. 86 %   Weiter >>

*Gemäß der  EU-Verbraucherkreditrichtlinie werden Mindestangaben und ein repräsentatives Beispiel auf der jeweiligen Unterseite der Bank angegeben. Stand: 25.09.2016

 

Weitere Informationen zu einer Beleihung oder dem Verkauf einer Lebens- bzw. Rentenversicherung sind hier zu finden:


Lebensversicherung beleihen im Vergleich >> Lebensversicherung verkaufen im Vergleich >>