Direktversicherung

Die Direktversicherung ist eine Form der betrieblichen Altersvorsorge, die der Arbeitgeber zugunsten seines Arbeitnehmers abschließt. Dabei handelt es sich meist um eine kapitalbildende oder fondsgebundene Lebensversicherung bzw. um eine Rentenversicherung. Optional wird sie mit einem Berufsunfähigkeits- und Hinterbliebenenschutz ergänzt. Der allgemeine Vorteil von Direktversicherungen liegt darin, dass sie durchgängig staatlich gefördert sind.

Direktversicherungen kostenlos vergleichen >>


Steuerfreie Beiträge

Die Beiträge der Direktversicherung werden durch den Arbeitgeber direkt vom Bruttogehalt in den Vertrag einbezahlt, weshalb insgesamt ein geringerer Betrag versteuert werden muss. Auf die Beiträge werden darüber hinaus keine Sozialversicherungsabgaben erhoben, sofern sie 4 % (p.a.) der Beitragsbemessungsgrenze der Rentenversicherung nicht übersteigen. D. h. insgesamt sind bis zu 2.640 Euro im Jahr sozialversicherungsfrei (Stand: 2011). Um weitere 1.800 Euro erhöht sich das Ergebnis, wenn bis dato noch keine pauschal besteuerte Altersvorsorge vorlag – allerdings ist dieses Geld sozialabgabepflichtig. Kurzum: bis zu 4.400 Euro sind Jahr für Jahr steuerfrei.
Im nachfolgenden Formular können Sie unverbindlich und kostenlos ein Vergleichsangebot anfordern. Die Versicherungsmitteilung und Bereitstellung der Daten erfolgt dabei durch finanzkunden.net.


Fordern Sie jetzt Ihr kostenloses Angebot an. Online beantragen und Geld sparen:




Betriebliche Altersvorsorge

Ausbezahlbar ist eine Direktversicherung frühestens nach dem 60. Lebensjahr und entweder als einmalige Kapitalausschüttung oder als fortlaufende monatliche Rentenzahlung. Zu beachten ist an diesem Punkt, dass die ausgezahlte betriebliche Altersvorsorge dann versteuert werden muss. Aufgrund des im Alter häufig niedrigeren Einkommens – im Vergleich mit den Berufsjahren – fällt jener Abzug aber in akzeptablem Rahmen aus. Wenn der Arbeitnehmer im Laufe seines Arbeitslebens den Betrieb verlässt oder der Arbeitgeber Insolvenz anmeldet, verfallen die Ansprüche auf das Kapital nicht. Die Mitnahme zu einem neuen Arbeitgeber ist tendenziell möglich. Beliehen oder verkauft werden können Direktversicherungen indes nicht.


Direktversicherungen kostenlos vergleichen >>


Direktversicherung kompakt

Betriebliche Altersvorsorge
sehr hohe Sicherheit und Sparpotential
steuerfrei bis max. 4.400 Euro
mit weiteren Versicherungsleistungen kombinierbar
Ansprüche verfallen nicht

Fazit

Bei Interesse an einer Direktversicherung oder einer anderen Form der betrieblichen Altersvorsorge ist der Arbeitgeber immer der erste Ansprechpartner. Direktversicherungen gelten überdies als sehr sichere Vorsorgemöglichkeit. Im Hinblick auf die Renditechancen lohnt allerdings in jedem Fall ein Vergleich mit anderen Alternativen.

Direktversicherungen kostenlos vergleichen >>